Sinnvolle Gastgeschenke für eure Hochzeit

24.08.2019

Betriebsferien vom 15. bis zum 27.12.2019. Weitere Informationen

Die Gastgeschenke für eure Hochzeit solltet ihr mit Bedacht wählen. Sonst gebt ihr aus einer Laune heraus schnell viel Geld für Dinge aus die dann am Ende doch (mehr oder weniger) im Müll landen. Daher lohnt es sich diesem Thema ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken.

Warum überhaupt ein Gastgeschenk?

Die Tradition ein Gastgeschenk auf der eigenen Hochzeit zu reichen fußt in dem Wunsch dem Gast für sein Erscheinen, seine Glückwünsche und die mitgebrachten Gaben (die Hochzeitsgeschenke) Wertschätzung entgegen zu bringen. Auf diesem Weg gebt ihr euren Gästen – über die Teilnahme am Fest selbst – etwas dauerhaftes mit um sie an diesen besonderen Tag zu erinnern.

Und hier sind wir bereits am zentralen Punkt: Was eignet sich unter den oben genannten Vorraussetzungen überhaupt als Gastgeschenk?

Wir beim Eventhaus Giebel haben in unserer Unternehmensphilosophie die Bildung starker und schöner Erinnerungen an die gemeinsam erlebte Feier zu unserem obersten Ziel erklärt. Da das Fest selbst (gefühlt) meist viel zu schnell vorbei ist halte ich diese Idee auch bei den Gastgeschenken für einen guten Ausgangspunkt.

Welche Gastgeschenke eignen sich als Erinnerung?

Das Internet ist voll von Shops die personalisierten Nippes als Gastgeschenke anbieten. Sicherlich klingt es erst mal toll den Gästen ein hübsches Beutelchen mit kandierten Mandeln und einem schönen Schriftzug aus den eigenen Namen und dem Datum an den Platz zu stellen. Aber was wird passieren? – Die Mandeln werden im besten Fall schnell gegessen und das Beutelchen landet samt Schild im Müll. Kaum einer eurer Gäste wird dem Gastgeschenk mehr als einen zweiten Blick schenken. Das gleiche gilt für Bonbons, Döschen mit Pfefferminzpastillen oder die allgegenwärtigen „Hochzeitsseifenblasen„, die am Ende nicht funktionieren, weil sie Jahre im Regal des Händlers verbracht haben.

Eine starke Erinnerung zu schaffen erfordert schon ein wenig mehr. Das ideale Geschenk schafft eine Verbindung zwischen euch und eurem Gast. Dafür ist natürlich ein wenig mehr Arbeit (und vielleicht auch Geld) nötig, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Eure Gäste werden sich immer gerne an eure Hochzeit erinnern.

Also, was funktioniert?

1) Ein kleines Fotobuch das euere gemeinsame Geschichte zeigt

Hier spreche ich nicht von einem aufwendig gestalteten Buch mit 20 Seiten für jeden Gast. Das wäre dann doch ein wenig übertrieben. Auch ist es nicht nötig für jeden einzelnen Gast ein Buch zu erstellen. Ihr könnt Familien- oder Paarweise vorgehen.

Beispielsweise bietet CEWE (DM) mit dem Format Fotobuch Mini eine tolle Variante für knapp acht Euro an. Mit der einfachen Online-Software sind die Bücher im Nu erstellt und jeder Gast erinnert sich durch das Gastgeschenk direkt auf euerer Hochzeit daran welche tollen Momente ihr zusammen erlebt habt.

2) Schenkt etwas mit praktischem Nutzen

Etwas praktisches ist nicht so persönlich wie ein Fotobuch, landet dafür aber wahrscheinlich nicht schon während eurer Hochzeitsfeier im Müll.

Die Klassiker in dieser Kategorie sind sicherlich Fächer und Flaschenöffner. Erstere haben gerade im Sommer sicher ihre Berechtigung. Allerdings würde ich diese in einem strategisch platzierten Körbchen anbieten und nicht als Gastgeschenk verwenden.

Ein praktisches Gastgeschenk soll mitgenommen und später benutzt werden. Nur so bleibt die Erinnerung wach. Ein Flaschenöffner ist da sicher keine schlechte Idee – sicher aber auch nicht die Originellste. Etwas ausgefallener sind folgende Ideen:

  • Eine individuell gestalteten Kaffee- oder Teetasse. So etwas sammelt fast jeder und immer wenn die Tasse im Einsatz ist wird der Gast unweigerlich an euer Fest erinnert.
  • Ein stilvolles Dekoelement für zuhause. Beispielsweise eine gravierte Vase. Immer wenn der Blick darauf fällt ist man in Gedanken wieder zurück auf eurer Hochzeit.
  • Raumduftsets, die ihr auch während der Feier in der Location verteilt. Wenn eure Gäste das Set zuhause aufmachen wird sie der Duft sofort auf euere Feier zurückversetzen.

3) Kulinarische Gastgeschenke

Hier meine ich nicht die o.g. Hochzeitsmandeln, bedruckte M&Ms oder Bonbons, sondern wirkliche Genüsse die man nicht direkt auf der Feier konsumiert. Dort sollen sich eure Gäste in erster Linie am Buffet gütlich tun.

Einige Beispiele:

  • Ca. 50g eines besonderen Tees in schöne Beutel abgefüllt. Dieses Getränk wird allgemein unterschätzt. Handelt es sich um grünen Tee legt unbedingt eine Aufbrühanleitung bei. Ich persönlich empfehle euch einen Wuyuan Jasmin aus China – ein außergewöhnlicher Genuss.
  • Kleine Flaschen hochwertiger Spirituosen. (Keinesfalls die bedrucken Feigenliköre die man allenthalben findet.) Wie wäre es zum Beispiel mit einem deutschen Single Malt von Slyrs? Kaum jemand weiß, dass auch aus hiesigen Gefilden hervorragende Whiskys kommen. Ihr könnt euch kleine Flaschen mit eurem Namen und dem Datum gravieren lassen und den edlen Tropfen umfüllen. Dann noch ein kleiner Zettel mit der Geschichte hinter dem Getränk dazu und fertig ist etwas ganz besonderes.
  • Pralinen eines lokalen Konditors. Fertige Industrieware bekommt ihr an jeder Ecke – und genauso viel Charakter haben diese Zuckerbomben dann auch. Schaut euch lieber in der Umgebung eurer Location um, ob es ein lokales Geschäft gibt das kleine Kunstwerke handwerklich herstellt. Vielleicht ja sogar der Konditor von dem eure Torte kommt. Hier in Wermelskirchen ist das Café Wild eine grandiose Wahl wenn es um Pralinen als Gastgeschenke auf einer Hochzeit geht.

Seid kreativ

Ich hoffe ihr konntet ein paar Anregungen aus dem Artikel mitnehmen. Sicher fallen euch noch mehr tolle Sachen ein. Lasst mich und die anderen Leser gerne in den Kommentaren an euren Ideen teilhaben.

Wenn ihr aus dem Bergischen Land kommt, dann besucht uns doch mal im Giebel auf ein Kaffee. Wir lernen immer gern neue Leute kennen und helfen euch gerne mit Rat und Tat bei eurer eignen Hochzeit 🙂

Fotos in Gästebüchern Kinder auf einer Hochzeit beschäftigen
Besichtigung und Beratung


Der „Giebel“ kann jeden Dienstag zwischen 15 und 20 Uhr auch ohne Termin besichtigt werden. Selbstverständlich stehen wir in dieser Zeit auch für Beratungen zur Verfügung.

Wenn ihr Dienstags keine Zeit habt können wir selbstverständlich auch einen individuellen Termin vereinbaren.

Pin It on Pinterest

Share This